Corona-Zahlen in Brandenburg legen zu

Corona-Zahlen in Brandenburg legen zu

Das Coronavirus breitet sich in Brandenburg wieder schneller aus. In den vergangenen sieben Tagen steckten sich 13 je 100.000 Einwohner an, wie das Robert-Koch-Institut am 09. August 2021 mitteilte.

Proben für einen PCR-Test werden von einem Laboranten verpackt

© dpa

Proben für einen PCR-Test werden von einem Laboranten verpackt.

Am Montag vergangener Woche hatte der Wert noch bei 8,4 gelegen. Brandenburg liegt jedoch weiter unter dem bundesweiten Durchschnitt der sogenannten Sieben-Tage-Inzidenz, den das Institut nun auf 23,1 beziffert. Recht wenig verbreitet ist die Seuche im Süden des Landes. Im Landkreis Oberspreewald-Lausitz wurden in den vergangenen sieben Tagen nur 0,9 Infektionen je 100.000 Einwohner erfasst, im Landkreis Spree-Neiße 3,5. In der Prignitz im Nordwesten dagegen waren es 34,1.
Spreewald Therme: Vinowellness
© Beate Wätzel

Vinowellness – Wellness mit Weintrauben

Erleben Sie die Weintraube von einer neuen Seite: prickelnd, kernig und intensiv wirksam: Vinowellness vom 1. September bis zum 31. Oktober in der Spreewald Therme in Burg. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 9. August 2021 10:27 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg