Kultur-Projekt Brandenburg: Millionenschwere Förderung

Kultur-Projekt Brandenburg: Millionenschwere Förderung

Brandenburgs Kulturministerium fördert die Entwicklung von neuen kulturellen Projekten im ländlichen Raum mit drei Millionen Euro. Das Geld soll in sogenannte Ankerpunkte fließen, teilte das Ministerium am Montag mit. Dabei könne es sich etwa um Kreativzentren, digitale Knotenpunkte oder erweiterte Heimatstuben handeln. Ziel sei es, insbesondere ehrenamtliche und zivilgesellschaftliche Akteure einzubinden.

Das Förderprogramm ist zunächst für drei Jahre ausgelegt. Die ausgewählten Projekte sollen in diesem Zeitraum Mittel in Höhe von 100 000 bis 150 000 Euro pro Jahr erhalten. Wenn es die Haushaltsentwicklung des Landes zulässt, werde eine weitere dreijährige Förderphase folgen, hieß es. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden, da die Förderung bereits im Oktober dieses Jahres starten soll.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 19. Juli 2021 13:03 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg