Zehn Jahre Weltnaturerbe: Lottomittel für Buchenwald Grumsin

Zehn Jahre Weltnaturerbe: Lottomittel für Buchenwald Grumsin

Geld für Tanz, Foto-Workshop und geführte Wanderungen: Zum zehnjährigen Jubiläum des Buchenwalds Grumsin als Weltnaturerbe hat Brandenburgs Umweltstaatssekretärin Silvia Bender der Stadt Angermünde Lottomittel in Höhe von 20 000 Euro überreicht.

Am 25. Juni 2011 war der Wald im Norden Brandenburgs in die Liste der Unesco-Welterbestätten aufgenommen wordeen, wie das Ministerium am Freitag mitteilte. «Nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass weltweit jede dritte Unesco-Weltnaturerbestätte in Gefahr ist, müssen wir alles tun, um diesen Schatz zu bewahren», erklärte Bender.
Doch sei es nicht damit getan, den Naturwald zu wahren und zu schützen. «Bildungsangebote, nachhaltige touristische Infrastruktur und regionale Wertschöpfung müssen das Welterbe begleiten - auch, damit Menschen die Schönheit und die Schutzwürdigkeit unserer heimischen Natur erleben können», betonte die Staatssekretärin. Mit dem Geld sollen verschiedene Jubiläumsaktionen gefördert werden, darunter eine Walderlebnistour mit Tanzperformance, Foto-Workshop und geführte Wanderungen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 25. Juni 2021 17:26 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg