Weir und Jackson verlassen die Netzhoppers

Weir und Jackson verlassen die Netzhoppers

Volleyball-Bundesligist Netzhoppers KW-Bestensee hat sich von Mittelblocker James Weir sowie von Diagonalangreifer James Jackson getrennt. Welchem Verein sich die beiden Spieler anschließen werden, steht noch nicht fest. Das teilten die Netzhoppers am Donnerstag mit.

Volleyball

© dpa

Eine Volleyballerin in Aktion.

Der Australier Weir war erst in der vergangenen Saison vom TV Rottenburg nach Bestensee gekommen. Er gehörte unter dem unlängst zu den United Volleys Frankfurt gewechselten Trainer Christophe Achten zum Stammpersonal bei den Netzhoppers. Derzeit ist der 25-Jährige mit der Nationalmannschaft seines Heimatlandes bei der Nations League in Rimini im Einsatz.
Der Kanadier Jackson musste sich bei den Netzhoppers in der vergangenen Saison die Position im Diagonalangriff mit Johannes Mönnich teilen. Er war bei Gegnern vor allem wegen seiner wuchtigen Aufschläge gefürchtet, begibt sich aber nun ebenfalls nach nur einer Saison wieder auf die Suche nach einem neuen Verein.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 27. Mai 2021 16:18 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg