Grundschüler erlernen Grundkenntnisse im Dirigieren

Grundschüler erlernen Grundkenntnisse im Dirigieren

15 Kinder aus der Grundschule «Kinder von Golzow» (Landkreis Märkisch-Oderland) schwingen einmal wöchentlich den Taktstock. Der Berliner Musikpädagoge Alexander Saier unterrichtet sie in diesem Schuljahr in Grundkenntnissen des Dirigierens. Jedes Kind konnte sich ein Musikstück aussuchen und übt Takt, Rhythmus und Körpersprache. Sobald die Corona-Beschränkungen aufgehoben sind, wollen die Golzower ein echtes Orchester dirigieren.

Emotionen mit dem Taktstock

© dpa

Alexander Saier, Musikpädagoge, und eine Schülerin der Grundschule «Kinder von Golzow».

Zwar müssen die Kinder für das Dirigieren nach Angaben des Musikpädagogen weder ein Instrument spielen noch Noten lesen können, doch die älteren von ihnen haben bereits Vorkenntnisse. Mit dem Projekt «Jugend dirigiert« sind Saier und die Grundschule Golzow in zwei Kategorien für den diesjährigen «Opus Classic»-Preis nominiert, der Ende Oktober dieses Jahres verliehen wird.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 27. April 2021 05:08 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg