IT-Ausstattung der Schulen: Fördermittel bald ausgeschöpft

IT-Ausstattung der Schulen: Fördermittel bald ausgeschöpft

Die Fördermittel zur besseren Ausstattung der Brandenburger Schulen mit digitaler Technik sind bald ausgeschöpft: Bis Ende März hätten 793 der rund 900 Schulen Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 134 Millionen Euro beantragt, teilte das Bildungsministerium am Freitag mit. Insgesamt stünden 135 Millionen Euro von Bund und Land für die IT-Ausstattung der Schulen zur Verfügung. Bislang seien bereits Mittel in Höhe von rund 45,5 Millionen Euro bewilligt worden.

Britta Ernst spricht

© dpa

Britta Ernst (SPD), Ministerin für Bildung Brandenburg, spricht.

«Der Aufbau der digitalen Infrastruktur an den Schulen ist unabdingbar», betonte Bildungsministerin Britta Ernst (SPD). Dies werde das digitale Lernen entscheidend verbessern, «nicht nur in Pandemiezeiten, sondern weit darüber hinaus».
Für die Ausstattung mit mobilen Endgeräten für Schüler seien bereits 16,4 Millionen Euro aus Bundesmitteln bewilligt worden, berichtete das Ministerium. Weitere 400 000 Euro würden über das Gesundheitsministerium an die Schulen für Gesundheitsberufe ausgezahlt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 9. April 2021 11:53 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg