Gesundheitsämter meldeten nur wenig Neuinfektionen

Gesundheitsämter meldeten nur wenig Neuinfektionen

Nur gut die Hälfte der Brandenburger Gesundheitsämter haben am Montag die Zahlen der Corona-Neuinfektionen an das zuständige Landesamt gemeldet. So wurden innerhalb eines Tages nur 105 neue Corona-Fälle registriert, wie das Landesgesundheitsamt am Montag mitteilte. 8 der insgesamt 18 Landkreise und kreisfreien Städte hatten keine neuen Fälle gemeldet.

Corona-Tests

© dpa

Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum.

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus stieg um einen auf 2662. Die Zahl der aktuell Erkrankten sank um 184 auf 7261 Patienten. 756 von ihnen werden stationär in Krankenhäusern behandelt, davon knapp 150 auf Intensivstationen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche sank in ganz Brandenburg auf 88,1.
Seit Ende Dezember erhielten 106 207 eine Corona-Schutzimpfung. Darunter sind knapp 28 000 Bürger, die bereits die notwendige Zweitimpfung erhalten haben.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 8. Februar 2021 12:47 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg