Rosalie, Henry, Hanna erste Brandenburger Babys 2021

Rosalie, Henry, Hanna erste Brandenburger Babys 2021

Brandenburgs erste Neujahrsbabys sind auf der Welt. Kurz nach Beginn des neuen Jahres wurde um 00.28 Uhr im Helios-Klinikum in Bad Saarow (Oder-Spree) Rosalie geboren. Mit 3880 Gramm und 54 Zentimetern erfreut sich die Kleine bester Gesundheit, wie Sprecherin Anja Paar am späten Freitagabend mitteilte. Die frischgebackenen Eltern Maria Breinig und Thomas Kutnick aus dem Jacobsdorfer Ortsteil Sieversdorf seien voller Stolz, hieß es.

Das Neujahrsbaby Rosalie liegt zufrieden auf einem weichen Fell.

© dpa

Das Neujahrsbaby Rosalie liegt zufrieden auf einem weichen Fell.

Der kleine Henry in Potsdam ließ sich etwas mehr Zeit. Er wurde am Neujahrstag um 13.43 Uhr im Klinikum Ernst von Bergmann (EVB) geboren. Der kleine 49 Zentimeter große Junge wog genau 4000 Gramm, wie das Klinikum mitteilte.
Auch das Carl-Thiem-Klinikum in Cottbus berichtete vom ersten Baby des neuen Jahres. Hanna Gottwald erblickte um 16.40 Uhr am ersten Tag des neuen Jahres das Licht der Welt. Allerdings hatte sie es unerwartet eilig und wurde zu früh geboren, wie Sprecherin Anja Kabisch am Freitagabend weiter mitteilte. Mutter und Kind seien wohlauf, Hanna werde in den nächsten Tagen noch im Perinatalzentrum des Klinikums beobachtet. Das kleine Mädchen war 1960 Gramm schwer und 44 Zentimeter groß.
Der Kreißsaal des St. Josefs-Krankenhauses in Potsdam hatte ebenfalls ein Neujahrsbaby vermeldet - ein Mädchen, wie die «Märkische Allgemeine» berichtete. Einzelheiten wollten die Eltern demnach nicht mitteilen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 2. Januar 2021 11:54 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg