Turbine Potsdam verlängert mit Slowenin Adrijana Mori

Turbine Potsdam verlängert mit Slowenin Adrijana Mori

Frauenfußball-Bundesligist Turbine Potsdam hat den Vertrag mit Offensivspielerin Adrijana Mori vorzeitig verlängert. «Nach ihrer längeren Verletzungspause sind wir froh, dass sie wieder komplett im Mannschaftstraining ist, um sie wieder auf 100 Prozent zu bringen», sagte Cheftrainer Sofian Chahed in einer Presseerklärung am Mittwoch.

Fußball

© dpa

Ein Fußball-Spiel.

Nach einem Kreuzbandriss im Juli 2019 gab Mori erst am 31. Oktober 2020 ihr Comeback für Turbine im DFB-Pokal beim Magdeburger FFC, wo ihr der Treffer zum 8:0-Endstand gelang. «Ein Jahr lang konnte ich durch meine Verletzung den Verein und meine Mitspielerinnen nicht unterstützen und würde diese Zeit gerne nachholen», wird die 20-jährige Slowenin zitiert, die im April 2019 von ZNK Radomlje an die Havel gewechselt war. Über die neue Vertragslaufzeit machte der Verein keine Angaben.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 9. Dezember 2020 18:51 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg