Spendenaktion für «Vergessene Kunstwerke» gestartet

Spendenaktion für «Vergessene Kunstwerke» gestartet

Brandenburgs Kulturministerin Manja Schüle (SPD) hat die diesjährige Spendenaktion «Vergessene Kunstwerke» zur Sanierung von sakralen Kunstwerken in Dorfkirchen gestartet. In diesem Jahr solle der Erlös der vorweihnachtlichen Spendenaktion für die Restaurierung des Renaissancealtars in der Dorfkirche Schönfeld (Uckermark) eingesetzt werden, sagte Schüle am Freitag in Potsdam.

Manja Schüle spricht

© dpa

Manja Schüle (SPD), Wissenschaftsministerin, spricht.

Der hölzerne Schnitzaltar mit großer Farbenpracht aus der Zeit nach dem 30-jährigen Krieg leide unter erheblicher Verschmutzung, abgeplatzten Malschichten und sei auch vom Holzwurm befallen, berichtete Landeskonservator Thomas Drachenberg. Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Christian Stäblein, verwies darauf, dass es seit dem Kriegsende 1945 keine Sanierung des Altars mehr gegeben habe.
Während die Fassaden aller rund 1500 Dorfkirchen in Brandenburg in den vergangenen 30 Jahren seit der Wende gesichert und saniert worden seien, gebe es im Inneren der Kirchen noch viel zu tun, betonte Schüle. Zahlreiche Vereine und Initiativen setzten sich für den Erhalt der historischen Bausubstanz ein. «Denn die Dorfkirchen sind ein sozialer Angelpunkt», sagte Schüle. So habe der Förderkreis Alte Kirchen seit 1990 mehr als zwei Millionen Euro für Restaurierungsmaßnahmen zur Verfügung gestellt. «Damit ist der Denkmalschutz eine der größten Bürgerbewegungen in Brandenburg», meinte die Ministerin.
FFP2-Masken.png
© Meier & Mannack GbR

FFP2 Masken sicher und zuverlässig kaufen

1.st FUM Smart Solutions - Ihr zuverlässiger Online-Fachhandel für zertifizierte Schutz- und Sicherheitsprodukte aus Berlin. Täglich vertrauen Kunden, darunter Ärzte und Krankenhäuser, auf unsere Qualität. Jetzt FFP2 Masken sicher und schnell online bestellen! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 27. November 2020 11:45 Uhr

Weitere Meldungen