Zahl der Corona-Infektionen steigt: Sieben neue Todesfälle

Zahl der Corona-Infektionen steigt: Sieben neue Todesfälle

Die Zahl neuer Ansteckungen mit dem Coronavirus bewegt sich in Brandenburg weiter auf hohem Niveau. Innerhalb eines Tages haben sich 409 Menschen mit dem Virus infiziert, wie das Gesundheitsministerium am Dienstag mitteilte. Am Vortag waren es 171, wobei die Infektionszahlen nach dem Wochenende laut Ministerium gewöhnlich verzögert gemeldet werden. Die Zahl der Erkrankten stieg um 61 auf 5143. Innerhalb von 24 Stunden kamen sieben neue Todesfälle hinzu. Seit dem Frühjahr sind damit im Zusammenhang mit dem Coronavirus 261 Menschen gestorben.

Allein aus der Landeshauptstadt Potsdam wurde 50 neue Corona-Fälle gemeldet. Dort liegt der Wert der in den vergangenen sieben Tagen neu gemeldeten Ansteckungen pro 100 000 Einwohner derzeit bei 115,3. Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz verzeichnet nach wie vor der Landkreis Spree-Neiße mit 194,3. Es folgen Cottbus (173,6) und der Landkreis Oberspreewald-Lausitz (160) - dort haben sich von Montag zu Dienstag 44 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt.
Seit März haben sich 14 288 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Aktuell werden 393 Patienten im Krankenhaus behandelt, davon 97 intensivmedizinisch betreut; 63 müssen beatmet werden; 8884 Menschen gelten mittlerweile als genesen. 341 mehr als einen Tag zuvor. In Brandenburg sind nach Zahlen der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) aktuell 578 Intensivbetten belegt und 220 noch frei. Innerhalb einer Woche können zusätzlich 425 Intensivbetten aufgestellt werden.
test1.png
© Meier & Mannack GbR

FFP2-Masken schnell und günstig kaufen

Kaufen Sie jetzt Ihre FFP2-Masken bei Ihrem innovativen deutschen Online Fachhandel für Schutz und Sicherheit aus Berlin. Schnell und kostengünstig! Wir bieten hohe, zertifizierte Qualität zu niedrigen Preisen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 17. November 2020 11:16 Uhr

Weitere Meldungen