Brandenburg vergibt Mikrostipendien an freie Künstler

Brandenburg vergibt Mikrostipendien an freie Künstler

Das Brandenburger Kulturministerium will freie Kulturschaffende mit weiteren Mikrostipendien unterstützen. Ab sofort können sich freie Künstler mit ihren Projekten um ein Stipendium in Höhe von 2500 Euro bewerben, wie das Ministerium am Freitag mitteilte. Für insgesamt 1000 Stipendien stünden 2,5 Millionen Euro bereit. Hinzu kommen 20 Stipendien in Form von Arbeitspaketen für Künstler mit einer Gesamtsumme von 160 000 Euro. In einem ersten Programm hatten 1000 Künstler seit Mai jeweils ein Mikrostipendium in Höhe von 1000 Euro erhalten.

Manja Schüle

© dpa

Manja Schüle (SPD) bei einer Pressekonferenz.

«Da die Einschränkungen für Künstler durch die Corona-Pandemie noch nicht vorbei sind, wollen wir den Kulturschaffenden auch im Herbst erneut kleine künstlerische Projekte ermöglichen», erklärte Kulturministerin Manja Schüle (SPD). «Nach vielen Gesprächen mit den Betroffenen haben wir sowohl die Stipendiensumme erhöht als auch die Zulassungsbedingungen vereinfacht.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 2. Oktober 2020 14:26 Uhr

Weitere Meldungen