Mehr Zuschauer: Energie kann ab sofort vor 1000 Fans spielen

Mehr Zuschauer: Energie kann ab sofort vor 1000 Fans spielen

Energie Cottbus kann bei seinen Heimspielen ab sofort mit maximal 1000 Zuschauerinnen und Zuschauern planen. «Diese Zahl ergibt sich nach Lesart der Stadtverwaltung aus den neuen Verordnungen des Landes Brandenburg zum Umgang mit der Corona-Pandemie sowie der Verordnung über das Verbot von Großveranstaltungen im Land Brandenburg», hieß es in einer Mitteilung der Stadt Cottbus am Freitag. Grundlage ist die Formulierung, dass Großveranstaltungen nicht mehr als «1000 gleichzeitig anwesende Gäste» haben dürften.

Stadion der Freundschaft

© dpa

Der Eingang zum «Stadion der Freundschaft» des 1. FC Energie Cottbus.

Die Stadt Cottbus zählt unter anderem die Mannschaften, Sicherheitskräfte oder auch Medienvertreterinnen und -vertreter nicht zu den anwesenden Gästen, wie sie auf Rückfrage versicherte. Dadurch können rund 250 Zuschauerinnen und Zuschauer mehr zu den Spielen des Fußball-Regionalligisten in das Stadion der Freundschaft kommen als zuletzt. «Die Stadtverwaltung sieht hierin einen ersten Schritt zu Lockerungen der bisherigen Regelungen, der auf Grundlage der Landes-Verordnungen gegangen werden kann», hieß es in der Mitteilung.
FFP2-Masken.png
© Meier & Mannack GbR

FFP2 Masken sicher und zuverlässig kaufen

1.st FUM Smart Solutions - Ihr zuverlässiger Online-Fachhandel für zertifizierte Schutz- und Sicherheitsprodukte aus Berlin. Täglich vertrauen Kunden, darunter Ärzte und Krankenhäuser, auf unsere Qualität. Jetzt FFP2 Masken sicher und schnell online bestellen! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 4. September 2020 13:41 Uhr

Weitere Meldungen