Eine neue Corona-Infektion in Brandenburg

Eine neue Corona-Infektion in Brandenburg

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen bewegt sich in Brandenburg weiter auf niedrigem Niveau. Das Gesundheitsministerium berichtete am Montag von einem bestätigten Fall innerhalb eines Tages.

Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus

© dpa

Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus.

Demnach hat sich im Landkreis Dahme-Spreewald ein Mensch mit dem Corona-Virus angesteckt, dort sind bislang insgesamt 296 Fälle registriert. Von Freitag zu Samstag waren es neun neue bestätigte Infektionen im ganzen Land. Die Zahl der aktuell Erkrankten liegt bei 197. Vier Menschen werden zurzeit in Krankenhäusern behandelt, intensivmedizinisch beatmet wird den Angaben zufolge kein Patient.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Damit haben sich seit März im Land insgesamt 3906 Menschen mit dem Virus infiziert. Circa 3 536 Menschen gelten als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 - das sind 18 mehr als einen Tag zuvor. Ein Corona-Schwerpunkt bleibt die Landeshauptstadt Potsdam mit 698 gemeldeten Fällen, gefolgt vom Kreis Potsdam-Mittelmark mit 621 bestätigten Infektionen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 31. August 2020 13:10 Uhr

Weitere Meldungen