Brandenburg: Mehr Radfahrer bei Verstößen im Verkehr ertappt

Brandenburg: Mehr Radfahrer bei Verstößen im Verkehr ertappt

Radfahrer in Brandenburg sind zuletzt mit auffällig vielen Verkehrsverstößen aufgefallen. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Sie hatte in den vergangenen zwei Wochen landesweit Verkehrskontrollen vor allem auf Schulwegen durchgeführt. Den Angaben nach wurden im Vergleich zum Vorjahr doppelt so viele Verstöße wie etwa das Fahren auf der falschen Straßenseite oder auf Gehwegen registriert (2020: 744, 2019: 358 Verstöße). Insgesamt verzeichnete die Polizei aber weniger Regelbrüche. So seien etwa weniger Autofahrer zu schnell unterwegs gewesen (2020: 4720, 2019: 6725). Auch in den kommenden Wochen werde die Polizei Kontrollen im Rahmen der Schulwegsicherung durchführen, hieß es.

Ein Radfahrer fährt auf einem Radweg entgegen der Fahrtrichtung

© dpa

Ein Radfahrer fährt auf einem Radweg entgegen der Fahrtrichtung.

Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 21. August 2020 16:58 Uhr

Weitere Meldungen