Schüsse mit Sturmgewehr: Anzeige gegen Unbekannt

Schüsse mit Sturmgewehr: Anzeige gegen Unbekannt

Zwei Männer sollen in einem Wald in Pinnow (Uckermark) Schüsse aus einem Sturmgewehr abgefeuert haben. Die Polizei hat Anzeige gegen Unbekannt wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz aufgenommen, wie die Polizeidirektion Ost am Dienstag mitteilte. Ein Anwohner hatte die Schüsse am Montag gehört und die beiden Unbekannten einige Meter von seinem Haus in der Dorfstraße entfernt in einem Wald getroffen. Die beiden Männer sollen mit dem Gewehr herumhantiert und geschossen haben, wie die Polizei weiter mitteilte. «Es wäre wichtig zu wissen, wer da mit dem Gewehr im Wald unterwegs war und ob ein Waffenschein vorhanden ist», sagte eine Polizeisprecherin. Von den beiden Männern fehle noch jede Spur.

Blaulicht

© dpa

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.

Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 18. August 2020 16:14 Uhr

Weitere Meldungen