Rund 330 neue Lehramtskandidaten treten Dienst an

Rund 330 neue Lehramtskandidaten treten Dienst an

In Brandenburg beginnen offiziell am Samstag 330 neue Lehramtskandidatinnen und Lehramtskandidaten ihren Dienst. Sie absolvieren nach ihrem Lehramtsstudium den Vorbereitungsdienst, wie das Bildungsministerium am Freitag in Potsdam mitteilte. Sie hospitieren und unterrichten an Schulen. Außerdem werden sie theoretisch in den Studienseminaren Potsdam, Bernau oder Cottbus ausgebildet.

Viertklässler melden sich während des Unterrichts

© dpa

Viertklässler einer Grundschule melden sich während des Unterrichts.

Zum Abschluss legen sie die Prüfungen für das Staatsexamen ab. Dann sind sie befähigt, den Lehrerberuf in einem Lehramt auszuüben. Brandenburg benötigt laut dem Ministerium dringend gut ausgebildete Lehrkräfte. Alle erhalten ein Einstellungsangebot im Schuldienst des Landes.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 31. Juli 2020 17:29 Uhr

Weitere Meldungen