Keine neuen gemeldeten Corona-Infektionen in Brandenburg

Keine neuen gemeldeten Corona-Infektionen in Brandenburg

In Brandenburg sind innerhalb eines Tages keine neuen bestätigten Corona-Infektionen gemeldet worden. Das berichtete das Gesundheitsministerium am Samstag (25. Juli 2020).

Coronavirus-Infektionen

© dpa

Eine wissenschaftliche Mitarbeiterin hält Coronavirus-Testproben in der Hand.

Von Donnerstag zu Freitag waren es noch zehn neue Fälle. Das Ministerium hatte zunächst von elf Corona-Neuinfektionen berichtet und korrigierte mittlerweile seine Angaben. Damit haben sich seit März offiziell 3543 Menschen in Brandenburg mit dem Erreger Sars-CoV-2 infiziert, 173 Menschen starben seitdem; 3280 Menschen gelten als genesen. Die Zahl der Erkrankten liegt bei etwa 90. In der Landeshauptstadt Potsdam gibt es mit 658 derzeit landesweit die meisten bestätigten Corona-Fälle, gefolgt vom Kreis Potsdam-Mittelmark (554). Mit 31 Infizierten wurden im Landkreis Prignitz die landesweit geringsten Zahlen gemeldet, gefolgt von Frankfurt (Oder) mit 33 Infizierten.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 25. Juli 2020 20:19 Uhr

Weitere Meldungen