Bombe in Potsdam: Einschränkungen im Bahnverkehr

Bombe in Potsdam: Einschränkungen im Bahnverkehr

In Potsdam ist der 800 Meter weite Sperrkreis rund um den Fundort der Bombe im Aradosee (Teltower Vorstadt) geräumt worden. Die 250-Kilogramm schwere Weltkriegsbombe soll am Mittag oder frühen Nachmittag des 15. Juli 2020 gesprengt werden, wie die Stadt auf ihrer Internetseite mitteilte.

Bombenentschärfung in Potsdam

© dpa

15.07.2020, Brandenburg, Potsdam: Blick auf den Aradosee, auf dessen Grund eine Weltkriegsbombe liegt.

Am Vormittag hatten Evakuierungstrupps Straßen, Wohnungen und Häuser innerhalb des Sperrkreises kontrolliert. Um kurz vor 11.00 Uhr hieß es dann auf Twitter: «Alle Evakuierungstrupps sind jetzt fertig: Im Sperrkreis rund um die #Bombe sind keine Anwohner mehr.» 7500 Menschen mussten bis 8.00 Uhr ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Auch drei Senioreneinrichtungen, vier Kitas, zwei Schulen sowie das Bundespolizeipräsidium mussten evakuiert werden.

Bombe wird im See gesprengt

Der Blindgänger liegt nach Angaben der Stadt in etwa drei Metern Tiefe und einem Meter Schlamm. Da der Zünder stark verkrustet sei und sich ein großer Baum samt Krone auf der Bombe befinde, habe sich Sprengmeister Mike Schwitzke entschieden, den Blindgänger im See zu sprengen. Ein Taucher wird dafür die Sprengladung nach den Vorgaben von Schwitzke an der Bombe anbringen. «Wir werden dann warten bis die Einsatzleitung grünes Licht gibt», sagte Schwitzke.

Floß mit Strohballen soll Detonation mildern

Von seiner Zündstelle aus wollte er dann zunächst einen «Vergrämungsschuss» auslösen, damit Tiere rechtzeitig vor der Detonation fliehen könnten. 30 Sekunden später soll dann gesprengt werden. Über der Bombe soll ein Floß mit Strohballen positioniert werden, um die Detonation zu dämmen und Splitter abzufangen.

Einschränkungen bei S-Bahn und im Regionalverkehr

Wegen der Bombenentschärfung muss auch mit Einschränkungen im Bahnverkehr gerechnet werden. Ab voraussichtlich 12.00 Uhr bis zur Aufhebung des Sperrkreises fahren keine Züge der Linie S7 zwischen Babelsberg und Potsdam Hauptbahnhof. Ein Ersatzverkehr mit Bussen werde nicht eingerichtet, teilte die S-Bahn mit. Auch auf der Strecke der Regionalzüge RE1 und RB21/22 und im Busverkehr kommt es zu Einschränkungen.
Störung im Nahverkehr
© dpa

Störungen im Nahverkehr

Aktuelle Meldungen und Informationen zu Störungen, Baustellen und Unterbrechungen bei der Berliner U- und S-Bahn und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 15. Juli 2020 13:21 Uhr

Weitere Meldungen