Nur wenige neue Corona-Infektionen in Brandenburg

Nur wenige neue Corona-Infektionen in Brandenburg

In Brandenburg werden weiterhin nur wenige Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Innerhalb eines Tages seien fünf neue Corona-Neuinfektionen gezählt worden, teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch zum Stand 8.00 Uhr mit. Am Dienstag waren es sechs neue Erkrankungen im Vergleich zum Vortag. Die Zahl der seit Anfang März bestätigt mit Sars-CoV-2 Infizierten liegt damit bei insgesamt 3413.

Wattestäbchen mit einem Abstrich für einen Corona-Test

© dpa

Ein Wattestäbchen mit einem Abstrich wird im Labor für einen Corona-Test verarbeitet.

Neun Menschen werden derzeit im Krankenhaus behandelt und zwei von ihnen intensivmedizinisch beatmet. Als genesen von der Krankheit Covid-19 gelten wie am Vortag etwa 3110 Menschen. Die Zahl der im Zusammenhang mit Covid-19 Gestorbenen liegt unverändert bei 170.
Corona-Schwerpunkte in Brandenburg sind weiter die Landeshauptstadt Potsdam mit 644 Fällen, gefolgt vom Landkreis Potsdam-Mittelmark mit 566 Infizierten. Im Landkreis Prignitz und in Frankfurt (Oder) wurden mit jeweils 31 Fällen die landesweit geringsten Zahlen registriert.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 24. Juni 2020 09:54 Uhr

Weitere Meldungen