Zehn neue Corona-Infektionen in Brandenburg gemeldet

Zehn neue Corona-Infektionen in Brandenburg gemeldet

In Brandenburg steigt die Zahl neuer Infektionen mit dem Coronavirus weiter auf niedrigem Niveau. Innerhalb von 24 Stunden nahm sie um 10 neue Fälle auf insgesamt 3334 zu, wie das Gesundheitsministerium in Potsdam am Dienstag (Stand: 8.00 Uhr) mitteilte.

Corona-Test

© dpa

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test- Einrichtung gehalten.

Im Landkreis Barnim wurden laut dem Ministerium von Montag auf Dienstag drei neue Infektionen erfasst, im Kreis Dahme-Spreewald waren es demnach zwei. 13 Menschen werden derzeit wegen Covid-19 stationär behandelt, davon wird einer intensivmedizinisch beatmet. Rund 70 Menschen in Brandenburg gelten derzeit als erkrankt, rund 3090 sind in der Statistik als genesen aufgeführt. Bisher starben 170 Corona-Infizierte; die Zahl wurde um zwei Fälle weniger korrigiert. Die meisten bestätigten Corona-Fälle gibt es mit 639 nach wie vor in Potsdam.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 16. Juni 2020 13:03 Uhr

Weitere Meldungen