Es wird heiß am Wochenende: Gewittern am Samstag

Es wird heiß am Wochenende: Gewittern am Samstag

Bikini und Regenschirm: Das zweite Juni-Wochenende wird in Berlin und Brandenburg sommerlich heiß - und am Samstag gebietsweise auch richtig nass. «Wir haben sehr wahrscheinlich eine Unwetterlage», sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdiensts (DWD) am Samstagmorgen.

Wildblumen und Sonnenblumen blühen auf einer Wiese

© dpa

Wildblumen und Sonnenblumen blühen auf einer Wiese.

Die schwüle Luft und Temperaturen von bis zu 30 Grad können demnach gebietsweise für Schauer und Gewitter sorgen. Örtlich sei extremer Starkregen mit bis zu 60 Litern Wasser pro Quadratmeter zu erwarten. In Gewitternähe kann es stürmische Böen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 90 Kilometern pro Stunde geben, ansonsten weht der Wind meist schwach.
Corona-Studie
© Max-Planck-Gesellschaft

Große Berliner Corona-Studie

Wie erging es Ihnen vor, während und nach dem Lockdown? Ihre Erfahrungen sind wichtig - damit wir derartige Herausforderungen zukünftig besser bewältigen können. mehr

In der Nacht zum Sonntag ziehen die Gewitter der Prognose zufolge dann in Richtung Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern weiter.
Am Sonntag sei eine deutliche Beruhigung zu erwarten, so der Meteorologe. Nachmittags sei zwar noch mit einzelnen Schauern im Havelland und in der Prignitz zu rechnen, ansonsten soll es aber überwiegend sehr warm und trocken bleiben - auch in Berlin.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 13. Juni 2020 11:30 Uhr

Weitere Meldungen