Unbekannte legen Brandsatz an Haus ab: Gebäude evakuiert

Unbekannte legen Brandsatz an Haus ab: Gebäude evakuiert

Unbekannte haben in der Nacht auf Freitag eine Brandvorrichtung an einem Wohnhaus in Rehfelde (Märkisch-Oderland) abgelegt. Sie zischte und brannte, wie die Polizei mitteilte. Eine aufmerksam gewordene Nachbarin konnte das Feuer löschen. 25 Anwohner wurden den Angaben zufolge vorsorglich in Sicherheit gebracht. Sie kamen zum Teil in einem Feuerwehrgebäude unter. Verletzt wurde niemand. Spezialisten des Landeskriminalamtes (LKA) untersuchten die Brandvorrichtung.

Die Polizei hat mittlerweile eine Ermittlungsgruppe gebildet, wie ein Sprecher sagte. Ob es sich um einen Brandanschlag aus dem kriminellen Milieu handelt, konnte er auf Nachfrage nicht bestätigen. Die «B.Z.» hatte berichtet, in dem Wohnhaus lebe ein Mitglied der Rockergruppe Hells-Angels.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 5. Juni 2020 15:46 Uhr

Weitere Meldungen