VBB setzt über Pfingsten zusätzliche Züge nach Norden ein

VBB setzt über Pfingsten zusätzliche Züge nach Norden ein

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) setzt am Pfingstwochenende zusätzliche Züge Richtung Mecklenburg-Vorpommern ein.

VBB: Fahrrad-Mitnahme im Zug immer beliebter

© dpa

Weil man mit mehr Fahrgästen rechne und außerdem Baustellen den Zugverkehr behindern würden, sei täglich ein zusätzliches Zugpaar Richtung Stralsund bestellt worden, teilte der VBB am 27. Mai 2020 mit. Dadurch sollen die Abstände zwischen den Reisenden besser gewahrt werden. Der VBB weist weiterhin darauf hin, dass touristische Tagesausflüge nach Mecklenburg-Vorpommern nicht erlaubt seien. Reisende müssen demnach mindestens eine Übernachtung gebucht haben. Außerdem müssen Fahrgäste in den Zügen Mund und Nase bedecken.
Der zusätzliche Zug fährt am Freitagnachmittag um 14.24 Uhr am Berliner Hauptbahnhof ab, von Samstag bis Montag jeweils um 8.21 Uhr. Zurück fährt der Zug täglich gegen 19 Uhr ab Stralsund.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Land Fleesensee aus der Vogelperspektive
© Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern

Urlaub, Ausflüge, Reisen und Wochenendtrips an die Mecklenburgische Seenplatte. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 27. Mai 2020 08:21 Uhr

Weitere Meldungen