Weiter leichte Zunahme der Corona-Infektionen

Weiter leichte Zunahme der Corona-Infektionen

In Brandenburg steigt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen weiterhin nur leicht an. Wie das Gesundheitsministerium am Montag mit Stand 8.00 Uhr mitteilte, kam in den vergangenen 24 Stunden nur ein Fall hinzu. Damit sind bislang 3205 bestätigte Infektionen erfasst. Rund 2770 Menschen gelten inzwischen als genesen von Covid-19. Das sind 20 mehr als am Tag zuvor.

Röhrchen für einen Corona-Test

© dpa

Ein Röhrchen mit einer Nährlösung für einen Corona-Test.

Die meisten Infizierten wurden weiter in Potsdam mit 627 gezählt, gefolgt vom Kreis Potsdam Mittelmark mit 510 bestätigten Fällen. In der Prignitz sind es aktuell nur 25 Infektionen, in Frankfurt (Oder) 29. Bisher starben 166 Covid-19-Patienten landesweit. Im Vergleich zum Vortag kam kein neuer Todesfall hinzu.
An einer Grundschule in Damsdorf im Kreis Potsdam-Mittelmark hat sich ein Schulkind mit dem Coronavirus infiziert. Die Gemeinde Kloster Lehnin hatte am Sonntag mitgeteilt, das Kind aus der fünften Klasse sei positiv getestet worden. Das Gesundheitsamt ordnete für die übrigen Familienmitglieder, die Kinder der Schulklasse und die Lehrer zunächst häusliche Quarantäne bis zum 29. Mai an.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 18. Mai 2020 12:09 Uhr

Weitere Meldungen