Mann tötet mutmaßlich Ehefrau in Cottbus

Mann tötet mutmaßlich Ehefrau in Cottbus

Ein 32-jähriger Mann in Cottbus ist dringend verdächtig, seine Ehefrau getötet zu haben. Das teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Cottbus, Oberstaatsanwalt Gernot Bantleon am Montag mit. Es sei ein Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen beantragt worden. Die Entscheidung liege nun beim Amtsgericht.

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel

© dpa

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel.

Polizisten hatten den Mann afghanischer Herkunft am Sonntagabend im Stadtteil Schmellwitz vorläufig festgenommen. Zeugen hätten beobachtet, wie er massive Gewalt gegen die 28-jährige angewendet habe, berichtete die Polizei. Die Frau starb noch am Tatort an ihren Verletzungen. Ihre drei Kinder im Alter von drei, sechs und zehn Jahren nahm das Jugendamt in Obhut. Die Mordkommission und die Staatsanwaltschaft Cottbus ermitteln.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 18. Mai 2020 15:40 Uhr

Weitere Meldungen