3006 bekannte Corona-Fälle: Sieben Neuinfektionen

3006 bekannte Corona-Fälle: Sieben Neuinfektionen

Die Zahl neuer Corona-Infizierter wächst in Brandenburg nicht mehr so schnell wie bislang. In den vergangenen 24 Stunden seien sieben Fälle neu registriert worden, teilte das Gesundheitsministerium am Dienstag in Potsdam zum Stand von 8.00 Uhr mit. Insgesamt seien 3006 Menschen gemeldet, die sich mit Sars-CoV-2 infiziert haben. Die Zunahme lag am Montag noch bei zehn. Aktuell werden 153 Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon 14 intensiv-medizinisch betreut. 2320 Patienten gelten als genesen.

Coronavirus - Atemschutzmaske

© dpa

Aufnahme einer Atemschutzmaske vom Typ FFP3.

Die meisten Corona-Infizierten gibt es weiter in Potsdam mit 602 Fällen. Es folgen die Landkreise Potsdam-Mittelmark mit 476 und Barnim mit 385. In der Prignitz wurden mit 24 Fällen die wenigsten Infizierten gemeldet.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 5. Mai 2020 11:45 Uhr

Weitere Meldungen