Kurzfristige Entspannung bei Waldbrandgefahr in Brandenburg

Kurzfristige Entspannung bei Waldbrandgefahr in Brandenburg

Nach langer Trockenheit haben Regenschauer Entspannung bei der Waldbrandgefahr in Brandenburg gebracht.

Wald in Brandenburg

© dpa

Am Donnerstag (30. April 2020) wurde die Gefahrenstufe in allen Landkreisen auf «sehr gering» herabgesetzt. «Der Regen hat für die Wälder und die Feuerwehrleute zum ersten Maiwochenende eine Entspannung gebracht», sagte der Waldbrandschutzbeauftragte des Landes, Raimund Engel. Für die kommende Woche sei allerdings bislang kaum Niederschlag angesagt und dann könne die Waldbrandgefahr schnell wieder steigen. «Die Böden sind nicht durchfeuchtet worden», meinte Engel. «Und in den Wäldern ist viel Niederschlag in den Kronen der Bäume hängen geblieben.»
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Frühling 2015
© dpa

Vorhersagen

Die detaillierten Wettervorhersagen für Berlin mit Prognosen für die nächste Woche. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 30. April 2020 16:24 Uhr

Weitere Meldungen