Zahl der Corona-Infizierten in Brandenburg leicht gestiegen

Zahl der Corona-Infizierten in Brandenburg leicht gestiegen

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Brandenburg ist in den vergangenen 24 Stunden nur um elf Fälle auf 2791 gestiegen. Die meisten Infizierten seien mit 571 weiterhin in Potsdam gemeldet, teilte das Gesundheitsministerium am Montag mit. Auf Platz zwei liegt der Landkreis Potsdam-Mittelmark mit 436 Fällen, gefolgt vom Landkreis Barnim mit 359. Die Zahl der Toten mit einer Corona-Infektion stieg um drei auf 131. Etwa 1860 Menschen gelten nach Berechnungen des Landesamtes für Gesundheit als genesen. Das war ein Plus von 25 Fällen gegenüber dem Vortag.

Coronavirus-Test

© dpa

Eine Mitarbeiterin bereitet Proben von Menschen mit Covid-19 Verdacht für die weitere Analyse vor.

Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 27. April 2020 14:51 Uhr

Weitere Meldungen