AKK lobt Hilfe der Bundeswehr vor Ort

AKK lobt Hilfe der Bundeswehr vor Ort

Bei einem Besuch des Landeskommandos Brandenburg der Bundeswehr hat Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) am Donnerstag in Potsdam deren zivile Arbeit gewürdigt. Das Landeskommando mit Sitz in der Havelland-Kaserne koordiniere hier als eines von 16 die Hilfeleistungen für die Menschen vor Ort, betonte sie. Die Überwachungsstelle für öffentlich-rechtliche Aufgaben des Sanitätsdienstes stünde zudem als eines von vier Gesundheitsämtern der Bundeswehr für die Soldaten bereit.

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer

© dpa

Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesverteidigungsministerin, spricht während einer Pressekonferenz.

«Unsere Soldatinnen und Soldaten leisten in der derzeitigen Lage hervorragende Arbeit, sei es bei der Unterstützung der Menschen, bei der medizinischen Betreuung oder in den Führungsstäben», sagte Kramp-Karrenbauer. Das Landeskommando Brandenburg berät auch die Brandenburger Landesregierung in der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit sowie bei Hilfeleistungen der Bundeswehr im Katastrophenfall.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 2. April 2020 18:41 Uhr

Weitere Meldungen