Chemnitzer FC verliert Testspiel bei Energie Cottbus mit 1:2

Chemnitzer FC verliert Testspiel bei Energie Cottbus mit 1:2

Fußball-Drittligist Chemnitzer FC hat sein letztes Testspiel in der Wintervorbereitung verloren. Die Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner unterlag am Samstag bei Regionalliga-Tabellenführer FC Energie Cottbus mit 1:2 (0:1). Moritz Broschinksi hatte die Lausitzer im Stadion der Freundschaft in der 25. Minute in Führung gebracht. Die beste Möglichkeit zum Ausgleich vergab vor der Pause Philipp Hosiner, der nur den Pfosten traf (44.). Unmittelbar nach dem Seitenwechsel machte es der Österreicher besser und erzielte das 1:1 (48.). In der Schlussminute gelang Felix Brügmann der Siegtreffer für Cottbus. Der CFC startet am 25. Januar mit einem Heimspiel gegen Viktoria Köln in die zweite Saisonhälfte.

Fußball

© dpa

Ein Ball geht ins Netz.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 18. Januar 2020 15:43 Uhr

Weitere Meldungen