Potsdamer Stadtverwaltung sucht neue Räume

Potsdamer Stadtverwaltung sucht neue Räume

Für die Mitarbeiter der Potsdamer Stadtverwaltung wird es eng: «Die Raumsituation ist eine Herausforderung», sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Derzeit würden Angebote für die Neuanmietung von Büros außerhalb des Verwaltungscampus in der Friedrich-Ebert-Straße/Hegelallee geprüft. Wie viele Mitarbeiter konkret umziehen müssten, sei noch nicht bekannt. Zuvor hatten die «Potsdamer Neuesten Nachrichten» berichtet.

Grund für die Raumnot seien die wachsende Mitarbeiterzahl sowie Sanierungsbedarf auf dem Verwaltungscampus in der Innenstadt. Für das kommende Haushaltsjahr seien 100 zusätzliche Mitarbeiter vorgesehen. Dass Büros außerhalb des Verwaltungscampus angemietet würden, sei nicht neu. Für das Jugendamt, das Umweltamt und das Gesundheitsamt wurden bereits dezentrale Räumlichkeiten angemietet. Als nächstes müssten aller Voraussicht nach Teile der Bauverwaltung umziehen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 5. Dezember 2019 18:55 Uhr

Weitere Meldungen