Stübgen: Kramp-Karrenbauer ist «einigermaßen stabil»

Stübgen: Kramp-Karrenbauer ist «einigermaßen stabil»

Der Brandenburger CDU-Landesvorsitzende Michael Stübgen hat die Situation von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer vor dem Bundesparteitag zurückhaltend beurteilt. «Ich glaube, sie ist einigermaßen stabil», sagte Stübgen der Deutschen Presse-Agentur. «Aber die Frage der Spitzenkandidatur 2021 ist noch offen.» Die CDU kommt am 22. und 23. November zum Bundesparteitag in Leipzig zusammen. Die Parteichefin hatte ihre internen Gegner nach wiederholter Kritik an ihrer Amtsführung aufgefordert, auf dem Parteitag die offene Auseinandersetzung zu suchen.

Stübgen kritisierte zugleich Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz für seine Äußerungen gegen Kanzlerin Angela Merkel. «Diese Sache von Herrn Merz ist ein klassischer Rohrkrepierer», sagte Stübgen. «Was nützt das der Thüringer CDU, was er hier ablässt? Wenn man nichts zu sagen hat, sollte man es sein lassen.» Merz hatte nach der Landtagswahl in Thüringen eine «Untätigkeit und die mangelnde Führung» von Kanzlerin Merkel kritisiert. Die CDU wurde bei der Wahl mit 21,8 Prozent der Stimmen drittstärkste Kraft hinter der Linken und der AfD.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 17. November 2019 08:53 Uhr

Weitere Meldungen