Wutausbruch in Brandenburger Jugendamt: Mitarbeiter verletzt

Wutausbruch in Brandenburger Jugendamt: Mitarbeiter verletzt

Ein 18-Jähriger und sein Vater haben in einen Brandenburger Jugendamt randaliert, Drohungen ausgesprochen und einen Amtsmitarbeiter verletzt. Laut Polizeiangaben versuchte der 18-Jährige am Montag zusammen mit seinen Eltern, seine minderjährige Freundin und das gemeinsame Kind im Jugendamt zu besuchen. Das Amt habe ihnen jedoch keinen Zugang gewährt. Daraufhin seien beide Männer handgreiflich geworden und hätten Mitarbeiter bedroht, wie die Polizei am Dienstag weiter mitteilte. Der 37-jährige Vater habe einen Jugendamtsmitarbeiter leicht im Gesicht verletzt und eine Tür beschädigt. Wegen des aggressiven Verhaltens erhielten die Männer einen Platzverweis. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 5. November 2019 17:43 Uhr

Weitere Meldungen