Julian Brüning als Landeschef der Jungen Union bestätigt

Julian Brüning als Landeschef der Jungen Union bestätigt

Die Junge Union in Brandenburg hat ihren Landesvorsitzenden Julian Brüning wiedergewählt. Der Landtagsabgeordnete erhielt am vergangenen Wochenende nach Angaben der CDU-Jugendorganisation vom Montag 84,4 Prozent der gültigen Stimmen. Brüning (25) rief die JU einer Mitteilung zufolge zu Geschlossenheit auf, damit eine stabile Arbeit der künftigen Landesregierung gewährleistet werden könne. Er wolle für ein konservatives Profil der CDU stehen. Brüning steht seit 2015 an der Spitze der JU Brandenburg. Die stellvertretenden Landesvorsitzenden Anne Hörster und Thomas Zeibig wurden ebenfalls wiedergewählt.

Julian Brüning (CDU)

© dpa

Julian Brüning, Vorsitzender der Jungen Union Brandenburg, ist wiedergewählt worden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 28. Oktober 2019 10:30 Uhr

Weitere Meldungen