Weniger Autodiebstähle in Brandenburg

Weniger Autodiebstähle in Brandenburg

In Brandenburg sind im vergangenen Jahr weniger Autos gestohlen worden als im Jahr zuvor. Dauerhaft sind nach Angaben des Bundeskriminalamts (BKA) 1180 Autos verschwunden - das entspricht einem Rückgang um 17,4 Prozent. Brandenburg liegt mit dem Wert auf dem vierten Platz im bundesweiten Vergleich der absoluten Zahlen hinter Nordrhein-Westfalen mit 3909 Fahrzeugen, Berlin mit 3813 und Niedersachsen mit 1463 Autos. Eine hohe Belastung haben laut BKA neben Brandenburg auch Sachsen und Sachsen-Anhalt. Dies dürfte besonders darauf zurückzuführen sein, dass von dort ein schneller Transport in die im Osten Europas gelegenen Absatzmärkte möglich sei.

Autodiebstahl

© dpa

Ein Mann versucht eine Autotür mit einer Metallstange aufzubrechen (gestellte Szene). Foto: Axel Heimken/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 22. September 2019 16:10 Uhr

Weitere Meldungen