Fahrkartenkontrolleure mit Messer bedroht

Fahrkartenkontrolleure mit Messer bedroht

Zwei Fahrkartenkontrolleure sind am Donnerstag in Schönefeld bei ihrer Arbeit bedroht worden. Als sie einen Mann kontrollieren wollten, der kein gültiges Fahrticket für die S-Bahn hatte, zog dieser ein Messer und bedrohte einen 44-jährigen Kontrolleur, wie die Polizei mitteilte. Sein 34-jähriger Kollege wollte helfen. Als er dem Messer ausweichen wollte, verletzte sich der Kontrolleur an der Tür der S-Bahn. Der Unbekannte flüchtete.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 23. August 2019 13:20 Uhr

Weitere Meldungen