Zahl der BAföG-Empfänger in Brandenburg erneut gesunken

Zahl der BAföG-Empfänger in Brandenburg erneut gesunken

Im vergangenen Jahr haben in Brandenburg erneut weniger Schüler und Studenten BAföG erhalten. Insgesamt wurden rund 19 700 Menschen mit diesen Zuschüssen und Darlehen unterstützt, das sind 7,7 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Mittwoch mitteilte.

Im Durchschnitt erhielten die geförderten Schüler zehn Euro weniger als 2017, nämlich 420 Euro im Monat. Bei den Studierenden waren es 536 Euro, zwölf Euro weniger als im Vorjahr. Rund 56 Prozent der Schüler und Studierenden erhielten den höchsten Förderbetrag. Dieser ist abhängig von der Art der Ausbildung und ob die Auszubildenden bei den Eltern leben oder nicht. Insgesamt wurden 2018 in Brandenburg rund 75 Millionen Euro ausgezahlt. Das sind 8,3 Prozent weniger als im Vorjahr. Über die Gründe, warum die Zahl der Bezieher sank, wurden keine Angaben gemacht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 21. August 2019 12:00 Uhr

Weitere Meldungen