Verbraucherzentrale mit deutsch-polnischer Beratung eröffnet

Verbraucherzentrale mit deutsch-polnischer Beratung eröffnet

Eine neue Verbraucherzentrale mit deutsch-polnischer Beratung ist am Mittwoch in Frankfurt (Oder) eröffnet worden. Das Zusammenlegen beider Stellen bietet nach Angaben des Brandenburger Ministeriums für Verbraucherschutz Rechtsberatung für grenzüberschreitende Fragen bei zweisprachigen Juristen.

Beispielsweise verbringen viele Brandenburger in Polen ihren Urlaub, kaufen dort ein und beauftragen polnische Handwerker oder Dienstleister. Gleichermaßen nutzen polnische Bürger Angebote in Deutschland. Auch bei Fragen oder Problemen im Bereich des Handels erhalten Verbraucher Rat.
Nach Potsdam sei die Stelle nun der zweite modernisierte und barrierefreie Standort im Land Brandenburg, hieß es. Teile der Umbaukosten wurden durch das Verbraucherschutzministerium des Landes gefördert, die anderen Kosten haben die Stadt Frankfurt (Oder) sowie die Landkreise Märkisch-Oderland und Oder-Spree getragen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 14. August 2019 17:30 Uhr

Weitere Meldungen