Böschungsbrände: Zugverkehr Falkenberg-Annaburg unterbrochen

Böschungsbrände: Zugverkehr Falkenberg-Annaburg unterbrochen

Die Bahnstrecke zwischen Falkenberg (Elster) in Brandenburg und Annaburg in Sachsen-Anhalt ist am Sonntag infolge von Böschungsbränden vorübergehend unterbrochen gewesen. Ein Sprecher der Deutschen Bahn sagte, seit dem frühen Nachmittag sei auf diesem Abschnitt der Regionalbahn (RB) 51 vorübergehend ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet worden. Seit dem Mittag habe es mehrere Böschungsbrände an der Strecke gegeben. Am späten Nachmittag war die Strecke dann wieder komplett befahrbar. Die RB 51 fährt im Zwei-Stunden-Takt.

Der Bahn-Sprecher sagte, die Böschungsbrände seien durch Funkenflug entstanden. Ein Güterzug habe sie wegen einer festsitzenden Bremse verursacht. Die «Lausitzer Rundschau» hatte zuvor über die Unterbrechung des Zugverkehrs berichtet. Für den Landkreis Elbe-Elster in Brandenburg galt am Sonntag die höchste Gefahrenstufe für Waldbrände.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 2. Juni 2019 18:10 Uhr

Weitere Meldungen