Vermisste Sechsjährige in Potsdam wieder aufgetaucht

Vermisste Sechsjährige in Potsdam wieder aufgetaucht

Die seit Samstag vermisste Sechsjährige aus Potsdam ist wieder aufgetaucht. Nach etwa 22 Stunden fanden Polizisten das Mädchen am Sonntag auf einem Gehweg im Stadtteil Drewitz. Der Vater der Sechsjährigen habe seine Tochter in Empfang genommen, sagte ein Polizeisprecher. Wo sich das Kind in den Stunden zuvor aufhielt und wie es ihm geht, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen. Ein Arzt untersuchte das Mädchen. Auch werde sie von der Polizei befragt.

Da auch eine Straftat nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Staatsanwaltschaft Potsdam Ermittlungen wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung eingeleitet.
Die Sechsjährige war Samstagnachmittag vor einem Möbelhaus verschwunden. Das Mädchen hatte sich nach einem Einkauf von dem Vater und drei weiteren Geschwistern getrennt und war alleine mit dem Fahrstuhl gefahren, ohne zu warten. Vor dem Ausgang des Möbelhauses verlor sich ihre Spur. Die sofortige Suche des Vaters nach seiner Tochter blieb erfolglos. Die Polizei suchte unter anderem mit Hunden und einem Hubschrauber nach der Sechsjährigen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 26. Mai 2019 17:40 Uhr

Weitere Meldungen