Grabsteine russischer Soldaten mit Hakenkreuzen beschmiert

Grabsteine russischer Soldaten mit Hakenkreuzen beschmiert

Spremberg (dpa/bb)- Unbekannte haben in Spremberg (Spree-Neiße) auf dem Friedhof für die gefallenen russischen Soldaten des Zweiten Weltkrieges mehrere Grabsteine mit Hakenkreuzen beschmiert. Zudem wurden bei 57 Grabsteinen sowjetischer Soldaten die Namenszüge mit Signalfarbe übersprüht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Staatsschutz ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Die Bürgermeisterin der Stadt, Christine Herntier (parteilos), reagierte betroffen. «Diese Tat ist auf das Schärfste zu verurteilen und ist verletzend für alle Opfer und Hinterbliebenen der Schreckensherrschaft des Zweiten Weltkrieges», sagte Herntier am Donnerstag. Die Bürgermeisterin wie die Polizei baten die Bevölkerung um Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen könnten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 9. Mai 2019 14:40 Uhr

Weitere Meldungen