Rund 500 Straftaten bei Baumblütenfest

Rund 500 Straftaten bei Baumblütenfest

Bis zum Ende des 140. Baumblütenfestes in Werder/Havel haben Bundes- und Landespolizei insgesamt 488 Straftaten registriert.

Blick auf den Straßenumzug beim Baumblütenfest

© dpa

Blick auf den Straßenumzug beim Baumblütenfest.

Während die Zahlen der Bundespolizei nahezu identisch zum Vorjahr blieben, gingen die registrierten Straftaten der Brandenburger Polizei um 40 zurück - von 375 auf 335, wie die Sprecher mitteilten. Die Bundespolizei ist unter anderem für den Bahnhofsbereich und den Zugverkehr zuständig. Ähnlich wie im Vorjahr stellte sie fest, dass ein Drittel der Straftaten Gewaltdelikte waren. Die Brandenburger Polizei registrierte 107 Körperverletzungen - 40 mehr als im Jahr zuvor. Das Baumblütenfest fand vom 27. April bis zum 5. Mai statt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 6. Mai 2019 16:43 Uhr

Weitere Meldungen