«Tag der offenen Ateliers»: Anlass für Landpartie

«Tag der offenen Ateliers»: Anlass für Landpartie

Rund 750 Ateliers und mehr als 900 Künstler waren beim 21. «Tag der offenen Ateliers» das Ziel interessierter Besucher. Viele Menschen nutzten die Veranstaltung am Wochenende für eine Landpartie, wie die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte am Sonntag mitteilte. «Es gab viele interessante Gespräche und Einblicke in die Entstehung von Kunstwerken», sagte Geschäftsführerin Brigitte Faber-Schmidt.

Seit 1999 öffnen Brandenburger Künstler jährlich ihre Türen und geben Einblicke in ihre Arbeit. Die Besucher können den Kreativen bei der Arbeit zuschauen, sich mit ihnen austauschen oder selbst aktiv werden. Unter den Akteuren sind Maler, Grafiker, Fotografen, Bildhauer und Schmuckgestalter. Die ausgestellten Werke stehen direkt vor Ort zum Verkauf.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 5. Mai 2019 22:00 Uhr

Weitere Meldungen