Paritätischer Landesverband lädt zum «Kita-Gipfel»

Paritätischer Landesverband lädt zum «Kita-Gipfel»

Was kann für Kinder und Eltern bei der Kinderbetreuung besser gemacht werden? Das will der Paritätische Landesverband Brandenburg heute auf einem Kita-Gipfel in Potsdam diskutieren. Vertreter der Parteien sollen bei einer Podiumsdiskussion ihre Vorstellungen erläutern. In den vergangenen Jahren sind die Herausforderungen eher größer geworden.

Nach Angaben des Bildungsministeriums liegt die Betreuungsquote der Kinder unter drei Jahren im Land bei 57 Prozent (2016). Bei Kindern ab drei Jahren bis zur Einschulung sind es 97 Prozent. Damit sei Brandenburg bundesweit spitze. 61 Prozent der Kinder im Grundschulalter besuchen einen Hort. Landesweit gibt es 1865 Einrichtungen zur Kita-Betreuung.
Ab 1. August müssen Eltern mit einem geringen Einkommen künftig keine Beiträge für die Unterbringung ihrer Kinder in Kitas und Horten mehr zahlen. Es betrifft Familien mit einem Haushaltseinkommen bis zu 20 000 Euro.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 3. Mai 2019 02:30 Uhr

Weitere Meldungen