Medienboard fördert Filme von Anderson und Verhoeven

Medienboard fördert Filme von Anderson und Verhoeven

Die Filmfördergesellschaft Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützt für 6 Millionen Euro 39 neue Projekte, darunter von Regisseuren wie Simon Verhoeven, Wes Anderson, Lars Kraume und Christian Schwochow. Verhoeven bekommt für die Komödie «Nightlife» eine Million Euro Förderung, wie das Medienboard am Montag mitteilte. Zur Besetzung gab es noch keine Angaben.

Wes Anderson

© dpa

US-Regisseur Wes Anderson kommt zu einer Ausstellung im Kunsthistorischen Museum in Wien. Foto: Hans Klaus Techt/APA/Archivbild

Anderson dreht mit Bill Murray, Tilda Swinton, Frances McDormand und zahlreichen weiteren Stars den Film «The French Dispatch», der 500 000 Euro erhält. Die gleiche Summe geht an «Die Schachnovelle» von Philipp Stölzl und an «Der amerikanische Star» von Lars Kraume. «Je suis Karl» von Christian Schwochow bekommt 300 000 Euro. In «Brasch» (400 000 Euro) von Andreas Kleinert geht es um den Schriftsteller Thomas Brasch.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 29. April 2019 11:20 Uhr

Weitere Meldungen