Klare Champions League-Niederlage für Spandau gegen Piräus

Klare Champions League-Niederlage für Spandau gegen Piräus

Die Wasserballer von Spandau 04 haben in der Champions League gegen Titelverteidiger Olympiakos Piräus eine klare Niederlage kassiert. Nach starkem Beginn verloren die Berliner am Samstag erwartungsgemäß hoch mit 3:11 (2:2,0:4,0:3,1:2). Nach starkem Beginn von Spandau zogen die Griechen spürbar an, waren effektiver im Angriff und konsequenter in der Defensive. Mit dem 6:2-Halbzeitstand für die Gäste war das Match vorentschieden. Die Treffer für den Gastgeber erzielten Kapitän Marko Stamm (2) im ersten und Nikola Dedovic im letzten Viertel.

Mit der Niederlage bleiben die Berliner mit sieben Punkten auf dem letzten Platz der Achter-Gruppe und haben keine Chance mehr auf das Erreichen des Final 8 der Königsklasse Anfang Juni in Hannover.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 13. April 2019 20:50 Uhr

Weitere Meldungen