Verurteilter Sexualstraftäter soll abgeschoben werden

Verurteilter Sexualstraftäter soll abgeschoben werden

Ein bereits verurteilter Asylbewerber soll wie geplant aus Cottbus abgeschoben werden. Das entschied das Verwaltungsgericht Cottbus am Freitag. Der Mann aus Pakistan hatte Rechtsschutz gegen die Abschiebung eingelegt - ohne Erfolg, wie das Verwaltungsgericht mitteilte. Der Mann war im vergangenen Jahr zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren verurteilt worden, weil er mehrere Frauen in der Cottbusser Stadthalle sexuell belästigt hatte. Gegen das Urteil legte er Berufung ein. Das Gericht urteilte nun, dass das nichts an seiner Abschiebung ändere. Der Mann kann noch Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht einlegen.

Justitia und Akten

© dpa

Justitia mit Holzhammer und Aktenstapel. Foto: Volker Hartmann/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 12. April 2019 16:50 Uhr

Weitere Meldungen