Bevölkerungswachstum: Städte um Berlin vernetzen sich

Bevölkerungswachstum: Städte um Berlin vernetzen sich

In Hoppegarten hat am Freitag die Arbeitsgemeinschaft «Städte und Gemeinden des Berliner Umlandes» die Arbeit aufgenommen. Mit dem Gremium wolle der Städte- und Gemeindebund Brandenburg den Kommunen um Berlin eine stärkere Stimme geben, so Geschäftsführer Jens Graf. Auch soll nach Lösungen für die Probleme gesucht werden, die mit dem Einwohnerwachstum im Berliner Umland einhergehen. An der Gründungssitzung nahmen 32 von 50 Städten und Gemeinden teil. Die Arbeitsgemeinschaft soll sich regelmäßig treffen.

Mike Schubert, Oberbürgermeister von Potsdam (SPD), zog ein positives Fazit nach dem ersten Treffen. «Es tat gut zu sehen, dass nicht nur die großen Städte mit dem Problem zu kämpfen haben.» Er forderte, Wachstum zu gestalten und die Städte nicht sich selbst zu überlassen. Karsten Knobbe, Bürgermeister von Hoppegarten (Die Linke), begrüßte die Initiative. «Bisher sind unsere Probleme von der Landesregierung nicht ernst genug genommen worden.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 12. April 2019 16:00 Uhr

Weitere Meldungen