Datenschutzbeauftragte stellt Bericht für 2018 vor

Datenschutzbeauftragte stellt Bericht für 2018 vor

Brandenburgs Datenschutzbeauftragte Dagmar Hartge stellt heute in Potsdam ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2018 vor. Hauptthema wird die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sein. Diese wurde im Jahr 2018 eingeführt und hatte zahlreiche Änderungen für Unternehmen, Behörden und Vereine zur Folge.

Dagmar Hartge

© dpa

Die brandenburgische Landesbeauftragte für den Datenschutz, Dagmar Hartge. Foto: Ralf Hirschberger/Archivbild

Weitere geplante Themen sind Fragen der Zulässigkeit von Facebook-Fanpages und die Nutzung von Whatsapp für dienstliche Zwecke. Außerdem will Hartge zu dem neuen Polizeigesetz Stellung nehmen und darlegen, welche Maßnahmen zum Datenschutz ihre Behörde im vergangenen Jahr ergreifen musste.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 9. April 2019 03:00 Uhr

Weitere Meldungen